Religiöse Erziehung


Maria Montessori sagt, dass in jedem Menschen eine Sehnsucht nach Religiosität vorhanden ist. In den ersten Lebensjahren ist dabei das Bedürfnis nach Urvertrauen, Sicherheit und Geborgenheit vorherrschend.
Nur wenn entsprechende Voraussetzungen geschaffen werden, kann das Kind sich selbst annehmen, ein positives Weltbild aufbauen und so ein Grundvertrauen zu Gott herstellen. Unsere Aufgabe ist es, mit unserer ganzen Persönlichkeit Religiosität zu vermitteln


"Und er stellte ein Kind in ihre Mitte, nahm es in seine Arme und sagte zu ihnen:

Wer ein solches Kind um meinetwillen aufnimmt, der nimmt mich auf."
Mk. 9,36 ff